»Die Autor*innen der Shortlist. Deutscher Buchpreis 2020« – Lesung mit Anne Weber

Sonntag 27.09.2020, 15:00, digitale Lesung

Eine Livesendung aus dem Literaturhaus Frankfurt

Die sechs für den Deutschen Buchpreis nominierten Autor*innen lesen in Frankfurt.

Auch in diesem Jahr wird zur Eröffnung der Buchmesse der Roman des Jahres in deutscher Sprache gekürt. Bereits zum 13. Mal findet zwei Wochen zuvor die Veranstaltung »Die Autor*innen der Shortlist« statt. In diesem Jahr mit den nominierten Autorinnen und Autoren als Livesendung aus dem Literaturhaus Frankfurt. Eine einmalige Chance für alle Literaturfans weltweit, den sechs Nominierten zu lauschen. Sie stellen ihre Bücher in Lesungen und Gesprächen vor.
Anne Weber wird hier ab 16.55 Uhr aus ihrem Buch »Annette, ein Heldinnenepos« lesen.

Mit dem Deutschen Buchpreis zeichnet die Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels seit 2005 einen Roman stellvertretend für alle wichtigen Romane des Jahres aus.

Die Veranstaltung ist eine exklusive Livesendung aus dem Literaturhaus Frankfurt. Die Übertragung der Livesendung findet über die Reservix-Plattform statt; der Zugang erfolgt über Link und Zugangscode, ein Streaming-Account ist nicht notwendig. Die Streamingtickets sind 72 Stunden gültig und können bis 60 Minuten vor Veranstaltungsbeginn online im Kartenshop des Literaturhauses erworben werden.

Eine gemeinsame Veranstaltung von Literaturhaus Frankfurt und Kulturamt Frankfurt am Main. Partner ist die Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Medienpartner ist hr2-kultur.

Moderation: Alf Mentzer, Christoph Schröder, Miriam Zeh
Streamingticket: € 5,-

Ort

digitale Lesung