Lesung und Gespräch

Dietmar Dath stellt seinen Roman »Gentzen oder: Betrunken aufräumen« vor

Freitag 21.01.2022, 20:00 Uhr, Literarisches Zentrum Göttingen e.V., Göttingen

Dietmar Dath, hyperproduktiver Autor, Journalist, Übersetzer und Göttinger Poetikdozent 2020, erzählt in seinem neuesten »Kalkülroman« Gentzen oder: Betrunken aufräumen unter anderem von den drei Protagonist:innen Laura, Jan und Dietmar und deren Suche nach Gerhard Gentzen, der trotz seiner wesentlichen Beiträge zum Stand der heutigen Informatik nahezu in Vergessenheit geraten ist.

Wie so oft bei Dath wird aus dem Roman schnell mehr als ›bloß‹ ein Roman – so findet zum Beispiel Göttingen nicht nur als Promotionsstandort von Gentzen Erwähnung. Andrea Albrecht und Franziska Bomski kommen mit dem Autor ins Gespräch.

Eine Woche vor der Veranstaltung finden Sie auf der Homepage des Literarischen Zentrums Göttingen den Hinweis darauf, ob die Veranstaltung mit der 2G- oder 3G-Regelung stattfinden wird.

Ort

Literarisches Zentrum Göttingen e.V.
Düstere Straße 20
37073 Göttingen

Weitere Informationen

Eintritt: kostenpflichtig
Preis: 9,00 Euro (€)
Preis (ermäßigt): 5,00 Euro (€)
Moderation: Andrea Albrecht und Franziska Bomski

zurück