Frank Witzel in Wiesbaden-Biebrich

14.02.2018 19:30, Turnverein Biebrich 1846

Das "Heimspiel im Literaturland Hessen" führt Autoren an ihre Lieblingsorte. Frank Witzel hat sich als Leseort den Turnverein Biebrich 1846 ausgesucht, dem er seit seiner Kindheit eng verbunden ist.

Was gibt es Schöneres als ein Heimspiel? Der Ort ist vertraut, und im Publikum sitzen die Fans! Das mögen nicht nur Sportler, sondern auch Schriftsteller. hr2-kultur gibt ihnen jetzt die Möglichkeit, so ein Heimspiel zu geben. Frank Witzel ist in Wiesbaden-Biebrich aufgewachsen. Der Turnverein Biebrich 1846 zählt zu den Orten, die ihn geprägt haben. Auch in seinem Werk spielt Biebrich eine große Rolle: Hier wächst der 13-jährige Erzähler seines preisgekrönten Romans "Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969" auf.

Beim "Heimspiel im Literaturland Hessen" im Turnverein trifft Frank Witzel auf hr2-Moderator Alf Mentzer. Mit ihm spricht er darüber, was ihm Heimat bedeutet, welche Leidenschaften ihn umtreiben, und welche Bücher in seinem Leben wichtig sind. Natürlich wird Frank Witzel auch lesen: aus der "Erfindung" und aus dem aktuellen Roman "Direkt danach und kurz davor". Das Buch führt in die unmittelbare Nachkriegszeit: Noch herrscht in Deutschland Krieg im Frieden, aller Umerziehung zum Trotz. Das Waisenhaus brennt, Flugzeuge stürzen ab, Kinder gründen eine neue Religion und ersticken unter Lawinen. Ein Chor unterschiedlicher Stimmen fragt in diesem unheimlichen Buch unermüdlich nach dem, was wirklich geschah. Die Stimmen versuchen, Geschichte durch Geschichten zu erfassen, sie tasten nach Gründen und werfen mit jeder Frage neue Fragen auf.

Ort

Turnverein Biebrich 1846
Rathenauplatz 13
65203
Wiesbaden-Biebrich

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.