Lesung und Gespräch

Gregor Dotzauer liest aus »Schläft ein Lied in allen Dingen«

Donnerstag 08.12.2022, 20:00 Uhr, Literaturforum im Brecht-Haus, Berlin

Gregor Dotzauaer ist im Gespräch mit Kerstin Hensel über sein Buch »Schläft ein Lied in allen Dingen. Über Musik, Moment und Erinnerung«.

Was es heißt, mit Musik zu leben, das fragt sich Gregor Dotzauer in seinem literarischen Essay »Schläft ein Lied in allen Dingen«. In 34 Kapiteln durchquert er mit Blick auf Dichtung und Philosophie die verschiedensten Stile und Kulturen – von Johann Sebastian Bach über chinesische Guqin-Musik bis zur freien Improvisation. Was es heißt, über Musik zu schreiben, dazu befragt ihn die Schriftstellerin Kerstin Hensel. Damit das Ganze auch zum musikalischen Klingen kommt, spielt die Harfenistin Kathrin Pechlof, die sich im Grenzgebiet von Jazz und Neuer Musik einen Namen gemacht hat, kleine Intermezzi.

Die Veranstaltung wird auch online über einen Live-Stream übertragen.

Ort

Literaturforum im Brecht-Haus
Chausseestraße 125
10115 Berlin

Weitere Informationen

Eintritt: kostenpflichtig
Preis: 5,00 Euro (€)
Preis (ermäßigt): 3,00 Euro (€)
Moderation: Kerstin Hensel

zurück