Guillaume Paoli zu Gast in Innsbruck

Samstag 21.04.2018, 15:00, Künstlerhaus Büchsenhausen

Scheitern – Eine Annäherung Eine Gastveranstaltung von KULTURKOLLEKTIV CONTRAPUNKT in Kooperation mit dem KÜNSTLERHAUS BÜCHSENHAUSEN

Das Innsbrucker Kulturkollektiv Contrapunkt lädt am Samstag 21. April 2018 ab 15 Uhr ins Künstlerhaus Büchsenhausen zu einer diskursiven Auseinandersetzung mit dem Themenfeld des „Scheiterns“ ein.
Contrapunkt schreibt: „Die Struktur des ‚Scheiterns‘ ist unter der Oberfläche des postmodernen Lebens stets präsent. Scheitern ist sowohl gesellschaftlich generiert als auch eine zutiefst menschliche Angelegenheit. Der gegenwärtige neoliberale Zeitgeist bestimmt mit, wie wir über das Scheitern denken. Selbst das ‚Fehler-Machen‘ unterliegt dem Diktat der Optimierung. Unser Sein wird davon beeinflusst und der Alltag dadurch strukturiert. Daher werden wir an dieser Oberfläche kratzen und Blicke darunter werfen.“

Die Annnäherung an das Scheitern wird in den Formaten Vortrag, Lesung, Performance, Diskussion und Konzert erfolgen – unter anderem mit dem Berliner Philosoph Guillaume Paoli, der Innnsbrucker Kulturwissenschaftlerin Silke Meyer und der Künstlerin und Büchsenhausen-Fellow belit sağ.
Sie sind herzlich zur gemeinsamen Reflexion eingeladen!

Moderiert von Sonja Dörfel.

Ort

Künstlerhaus Büchsenhausen
Weiherburggasse 13
6020
Innsbruck