Jour Fixe Prof. Dr. Marcus Steinweg

28.05.2019 18:00, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Der an der Kunstakademie Karlsruhe lehrende Philosoph und Künstler Prof. Dr. Marcus Steinweg spricht im Jour Fixe am 28. Mai 2019 über Kontingenzbejahung: „Heiner Müller und Gilles Deleuze nähern sich Friedrich Nietzsche, indem sie ihre künstlerische und philosophische Praxis als Kontingenzbejahung verstehen. Das Sichklammern an empirische Tatsachen ist bereits Ausdruck einer gewissen Reaktion. Es ist der erste Schritt zu jener Autoritätshörigkeit, die wir Realismus nennen. Der gesteigerte Realismus von Kunst und Denken hingegen beweist sich in der Entkräftung der Tatsachendominanz. Neue, ungeahnte oder verbotene, Beziehungen werden geknüpft. Das für gewöhnlich Getrennte und Auseinandergehaltene geht brisante Symbiosen ein. Zum Beispiel im Vermischen von Ernst und Spiel. Ohne ein spielerisches Element ist jede Ernsthaftigkeit lächerlicher Autoritarismus. Das Spiel spielt mit dem Zufall. Das Subjekt wird im Spiel offen für die Instabilität seiner Realität und muss sich mit seiner elementaren Impotenz konfrontieren.“

Marcus Steinweg (geb. 1971 in Koblenz) lebt und arbeitet in Karlsruhe und Berlin. Er studierte Philosophie, Germanistik und Altgriechisch in Freiburg i.Br. sowie Bildende Kunst an der HBK Braunschweig. 2011 schloss er dort mit dem Diplom ab. 2017 folgte die philosophische Promotion an der HfBK Hamburg. Seit 1996 hielt er ca. 500 internationale Vorträge u.a. in Moskau, Athen, London, Paris, Stockholm, New York, Basel, Los Angeles, München, Havanna, Madrid, Reykjavik, Helsinki, Minneapolis, Rom, Amsterdam, Prag, Berlin, Warschau, Oslo, Zürich. Er legte seit 1994 zahlreiche Veröffentlichungen vor und trat in Zusammenarbeit mit Thomas Hirschhorn mit Kunstprojekten an die Öffentlichkeit. Der Philosoph und Künstler Prof. Dr. Marcus Steinweg lehrt nun an der Kunstakademie Karlsruhe „Kunst und Theorie“.

Freier Eintritt

Ort

Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
Raum 103/104, Villa
Neuwerk 7
06108 Halle

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.