Levin Westermann liest aus seinem Buch »Ovibos moschatus«

Samstag 29.05.2021, 17:30, Rathaushalle, Thun, Schweiz

Im Rahmen des »16. Thuner Literaturfestivals« liest Levin Westermann aus seinem neusten Buch »Ovibos moschatus«.

Levin Westermann (1980), ist in Meerbusch geboren und lebt in Biel. Nach den Lyrikbänden unbekannt verzogenund 3511 Zwetajewaerschien 2020 sein dritter Band bezüglich der schatten.In dieser vierteiligen Komposition schieben sich gegenläufige Realitäten ineinander: Man findet sich unversehens in biblischen Landschaften wieder, derweil man sich eigentlich in einem durch die klimatischen Veränderungen zerstörten Gelände wähnt. Mit Anne Carson, Roland Barthes, einem Fuchs oder Gott tauchen die unterschiedlichsten Sprechinstanzenauf; und sie allestehen auf postapokalyptischem Grund, bewahren sich aber den Humor und ihre Ruhe, weil es ohnehin zu spät ist. Auch sein neuestes Buch, ovibos moschatus, zeugt von der hochpoetischer Eleganz Levin Westermanns. In sieben Essais befasst er sich mit so unterschiedlichen Bereichen wie der Arktis, der politischen Rolle der Kunst oder dem Wolf. Man folgt ihm dabei, wie er in seinem ganz eigenwilligen Verfahren die unterschiedlichsten Puzzleteile zusammensetzt, und beim Lesen stellt man mit dem Autor plötzlich fest, dass alles zusammenhängt. Levin Westermann wurde für seine Poesie schon mehrfach ausgezeichnet, zuletzt mit dem Clemens-Brentano-Preis und einem Schweizer Literaturpreis.

Moderation: Tabea Steiner
Ticketreservationen unter diesem Link: https://www.literaare.ch/tickets

Ort

Rathaushalle
Rathausplatz 1
3600 Thun
Schweiz