Lyrik! Die Poesiereihe der Zentralschweiz: Levin Westermann im Gespräch mit Thilo Krause und Eva Maria Leuenberger

16.01.2020 19:45, lit.z Literaturhaus Zentralschweiz, Stans

Was geschieht, wenn sich drei Lyriker*innen im Gespräch austauschen? Die Ränder der Sprache aufsuchen, die Grenzen des Wahrnehmbaren öffnen, die Dinge neu kartographieren? In ihrem bildstarken, zyklischen Debüt «Dekarnation» (Droschl 2019) schreibt Eva Maria Leuenberger zeitgenössische Naturlyrik, bei Thilo Krause beziehen die alltäglichen Dinge ihren Glanz aus der verdichteten Sprache («Was wir reden, wenn es gewittert», Hanser 2019), während Levin Westermanns metaphernkarge Gedichte sich durch Räume bewegen, in denen Meere steigenund Küsten verschwinden – sein dritter Gedichtband «bezüglich der Schatten» (Matthes & Seitz 2019) liest sich eindringlich gegenwärtig. In Kooperation mit der Loge Luzern und dem Kulturhof Hinter Musegg Luzern.

Moderation: Beatrice Eichmann Leutenegger

Eintritt: CHF 25, ermäßigt CHF 22

Ort

lit.z Literaturhaus Zentralschweiz
Alter Postplatz 3
6370 Stans