»Pornografie und Lust zwischen Kommerz und Gegenkultur« Gespräch u.a. mit Anna Gien

15.09.2019 20:00, silent green Kulturquartier, Berlin

Gespräch mit Anna Gien, Paulita Pappel und Saskia Vogel im Rahmen des »ilb.internationales literaturfestival berlin«

Die Herstellung und Verbreitung von Pornografie haben sich seit der Existenz des Internets immens vereinfacht. Neben Massenware finden sich auch Gegenentwürfe zu heteronormativen Darstellungen. Jenseits von bestimmten Körperidealen oder Rollenbildern zeichnen sie ein originelles, selbstironisches Abbild von Natürlichkeit und Diversität. Über das subversive Potenzial von Pornografie sprechen Paulita Pappel [E/ D], Vorreiterin einer feministisch geprägten Pornografie, Anna Gien [D], Co-Autorin des pornografischen Romans »M« und Saskia Vogel [USA/ D], Autorin des BDSM-Romans »Permission«.

Moderation: Laura Méritt

Eintritt: 8,-/6,- €

Ort

silent green Kulturquartier
Gerichtstr. 35
13347 Berlin

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.