Lesung

Reto Hänny liest aus seinem Werk »Sturz«

Sonntag 10.10.2021, 11:00 Uhr, Zentrum Paul Klee, Bern, Schweiz

Reto Hännys Roman beschreibt nichts als »die uralte Geschichte des Hansli, der in die Welt hinausgeht und das Fürchten und das Staunen lernt«. Er tut dies aber auf einzigartige Weise: Sturz ist eine gewaltige, sprachmächtige Rhapsodie in Worten mit einer Fülle unterschiedlicher Stoffe. Sie beherbergt Fremdtexte, literarische Anleihen und Zitate, Dialektworte, Dialogfetzen, Fachsprachen, Musik- oder Literaturkritisches – eine schier endlose Variationsvielfalt, eingepasst in den einen fast episch fortlaufenden Strom der Sprache.

Reto Hänny wurde 1947 in Tschappina in Graubünden, geboren. Nach ausgedehnten Reisen und verschiedenen Tätigkeiten unter anderem als Ziegenhirte, Schullehrer und Bühnenarbeiter erregte er mit Zürich, Anfang September, einem Bericht über die Zürcher Jugendunruhen 1980, erstmals grosses Aufsehen. Für sein Werk wurde er mit zahlreichen Auszeichnungen wie dem Ingeborg-Bachmann-Preis und zuletzt dem Zolliker Kunstpreis ausgezeichnet.

Moderation: Tabea Steiner, Autorin und Literaturveranstalterin

Vorverkauf: www.kulturticket.ch / Tel 0900 585 887 (CHF 1.20/Min)

Ort

Zentrum Paul Klee
Monument im Fruchtland 3
3000 Bern 31

Preisinformation

Eintritt: kostenpflichtig
Preis: 15,00 EUR
Preis (ermäßigt): 10,00 EUR

zurück

Bücher