Lesung und Gespräch

Tobias Keiling im Gespräch mit Annika Schlitte und Thomas Arnold über Philosophie und Faulheit

Dienstag 28.09.2021, 20:00 Uhr, Deutsch-Amerikanisches Institut / Heidelberg, Heidelberg

In der Reihe Praktisch Philosophie!

»Ich kann faule Menschen nicht ausstehen!« – »Wieso? Wir tun doch gar nichts.«

Faulheit war lange verschrien: Wer faul ist, trägt nichts bei. Deutet Arbeitsscheu auf einen schlechten Charakter hin? Oder leben wir in Zeiten, in denen Nichtstun sich oftmals als weniger schädlich erweist als (fast) alles andere?
Ist Faulheit die neue Tugend? Gegen planlose gesellschaftliche Beschleunigung, den Klimawandel wie gegen den persönlichen Burnout und die Verschwendung des Lebens an die Arbeit?
Faulheit, Muße und Gelassenheit waren immer auch Themen der Philosophie. Annika Schlitte, Tobias Keiling und Thomas Arnold denken gemeinsam mit Ihnen über Faulheit, Arbeit und den Sinn des Lebens nach.

Mit: Dr. Tobias Keiling, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Philosophischen Seminar, Universität Bonn; Prof. Dr. Annika Schlitte, Professorin für Ästhetik und Kulturphilosophie, Universität Greifswald; Dr. Thomas Arnold, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Philosophischen Seminar, Universität Heidelberg

Ort

Deutsch-Amerikanisches Institut / Heidelberg
Sofienstraße 12
69115 Heidelberg

Weitere Informationen

Eintritt: frei

zurück