Tübinger Bücherfest

06.07.2019 13:00, Stiftsgarten, Tübingen

Der französischer Autor präsentiert sein auf Deutsch erschienenes Buch »Tierreich« / »Règne animal« bei dem Tübinger Bücherfest.

Während Europa von Kriegen und Umwälzungen erschüttert wird, kämpft eine Familie von Schweinezüchtern um ihr Fortbestehen - und nutzt die in immer größerem Maßstab stattfindende Ausbeutung des Rohstoffs Tier, um sich in unsere heutige, hochindustrialisierte Welt hinüberzuretten. Éléonore, Kind eines kranken Vaters und einer lieblosen Mutter, erbt Anfang des 20. Jahrhunderts von ihren Vorfahren Schweine und die Gewissheit, dass Gewalt gegen Mensch und Tier zum Leben dazugehört. Mit Disziplin und unbändiger Härte gegen sich selbst allen Schicksalsschlägen trotzend, hält sie den landwirtschaftlichen Betrieb aufrecht und versteht es, ihn über die Jahrzehnte hinweg zu vergrößern und später ihrem Sohn Henri zu übergeben. Achtzigjährig erlebt die erschöpfte Matriarchin schließlich, wie dieser mit ihren Enkeln Serge und Joël den familiären Zuchtbetrieb zu einer gigantischen, die Ressource Tier grausam ausbeutenden Tierfabrik ausbauen. Das anonymisierte Elend der Schweine spiegelt nicht nur den Wahnsinn dessen, was die Menschheit unter Fortschritt versteht, sondern wirft auch die Frage auf: Wer sind die eigentlichen Bestien?

Jean-Baptiste Del Amo, 1981 in Toulouse, Frankreich, geboren, ist Schriftsteller. Nachdem er für seinen Debütroman »Die Erziehung« den Prix Goncourt erhielt, wurde er für seinen vierten Roman »Tierreich« mit dem Prix du livre inter ausgezeichnet.

Buchvorstellung und Gespräch auf Französisch mit deutscher Übersetzung.
Moderation: Karin Uttendörfer.
Lesung des deutschen Textes: Benedikt Müller.

Freier Eintritt.

Ort

Stiftsgarten
Klosterberg 2
72070 Tübingen

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.