Von Gärten und Brennnesseln

06.07.2019 19:30, Langes Haus der Stiftung Nantesbuch, Bad Heilbrunn

Zeitgenössische Chormusik der vergangenen 100 Jahre bildet den musikalischen Schwerpunkt des hochgeachteten Münchner via-nova-chores. Für ein besonderes Konzert in Nantesbuch wagen sich die 40 Sängerinnen und Sänger ins Freie:

Zunächst wird der Chor zum kreatürlichen Element der Gartengestaltung, indem er sich in die natärliche akustische Umgebung des Langen Hauses einmischt. Die Sänger erproben die Metamorphose des Raumes durch Klang in der Natur. Unvorhersehbare akustische Signale werden dabei zum gliedernden und leitenden Element. Nach diesem Präludium im Freien nimmt der Chor das klangliche Panorama der Gartenalndschaft mit zum Hauptteil des Konzertes in die Eingangshalle. Erinnerte Naturerfahrung verwandelt sich hier in raumgreifende Chormusik. Drinnen und draußen werden hörbar ineinander verwoben.

Ludwig Fischer, Autor und bekennender Gartenliebhaber, ergänzt den Abend mit literarischen Einwürfen rund um einen besonders wehrhaften Gartenbewohner: In seinem Buch über die Brennnessel verfolgt Fischer die Beziehung zwischen Mensch und Nessel und erzählt von kultischen Bräuchen und Verwendungen in der Heilkunst.

 

Eintritt: 18.- / 14.- Euro

Ort

Langes Haus der Stiftung Nantesbuch
Karpfsee 12
83670 Bad Heilbrunn

schließen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren Sie auf unserer Seite zum Datenschutz.