Vorlesung von Prof. Dr. Marcus Steinweg: Warum Denken Spaß macht

Mittwoch 21.04.2021, 15:00, Vortragssaal Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe

Ein berühmter Text des Komparatisten George Steiner trägt den Titel Warum Denken traurig macht. Steiner findet 10 Gründe für seine These. Er hätte auch Argumente für die These, dass Denken Spaß macht, listen können. Hat er jedoch nicht. Die Vorlesung versucht das nachzuholen. Dabei soll nicht nur argumentiert, sondern auch denkend experimentiert werden. Die Studierenden sind eingeladen, am Durchdenken einiger Grundfragen der Philosophie zu partizipieren. Schnell zeigt sich, das die Fragen der Philosophie Existenzfragen sind, die jeden betreffen und deren Beantwortung nie abgeschlossen sein kann. Sich mit diesen Fragen auseinanderzusetzen, heißt, sich mit sich selbst auseinanderzusetzen. Dass kann, momentweise, zu Desillusionierung und Verunsicherung führen, zur Preisgabe lieb gewonnener Phantasmen. Es kann zugleich Freude – am Denken – bewirken. Spaß daran, Licht in seine Realitäten und sein Denken zu bringen: Lust am Verstehen.

Weitere Details

Ort

Vortragssaal Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe
Reinhold-Frank-Str. 81
76133 Karlsruhe